Menü

Medizin + Co Aktuelles

News rund um die Gesundheit in Mönchengladbach

Fr, 14.07.2017

Regionale HIV-Testwoche in Mönchengladbach sehr gut angenommen

Team der AIDS-Beratungsstelle zieht positive Bilanz zur „Regionalen HIV-Testwoche“. Weiter werden Beratungen und Testangebot zu den regulären Sprechzeiten angeboten.

Die regionale HIV-Testwoche, mit der dieser Monat in der AIDS-Beratungsstelle des städtischen Gesundheitsamtes begann, hat regen Zuspruch gefunden. Wie schon im vergangenen November waren auch jetzt wieder weit über 100 Beratungsgespräche zu verzeichnen. Die beiden Beraterinnen, Stadtärztin Ursula Backes und Sozialarbeiterin Susanne Schneider sind besonders froh darüber, dass viele Menschen, die schon seit längerem einen HIV-Test machen lassen wollten, den Weg zu Ihnen gefunden haben.

„Wir haben viele intensive Gespräche geführt und sind froh, Ängste bezüglich des HIV-Tests abbauen zu können“ so Susanne Schneider. „Aufgrund der heutigen Behandlungsmöglichkeiten der HIV-Infektion bedeutet der HIV-Test immer einen Benefit für den Patienten – entweder kann er beruhigt aufatmen bei einem negativen Testergebnis oder er kann frühestmöglich behandelt werden und seine Gesundheit bestmöglich erhalten. Unter optimaler Therapie gibt es nur wenige Einschränkungen in der Lebensführung und keine in der Lebenserwartung“ ergänzt Ursula Backes.

Das reguläre Beratungs- und Testangebot der AIDS-Beratungsstelle und weitere Informationen zum Thema sexuell übertragbare Infektionen finden Sie unter www.stadtmg.de/aids

Zurück